Tags

Related Posts

Share This

Allemagne. Flash . Le fils de l’ex-président von Weizsäcker assassiné à Berlin.

Allemagne , Flash dernière:  DRAME A BERLIN.

Un assassinat perpétré par un homme dont on ne donne ni  le nom,  ni l’origine.

A suivre:

Philippe Boehler

www.super-senior.ch

source: ATS   via www.lematin.ch

 

 

……………………………………………………………………………………….

https://www.welt.de/vermischtes/video203660322/Berlin-Fritz-von-Weizsaecker-bei-Vortrag-erstochen-Video.html?wtmc=socialmedia.twitter.shared.web via @welt

 

https://www.welt.de/vermischtes/video203660322/Berlin-Fritz-von-Weizsaecker-bei-Vortrag-erstochen-Video.html?

Panorama

 

Quelle: WELT/ Lea Freist

Autoplay

 

 

………………………………………………………………………………………..

Allemagne

20 novembre 2019 04:03; Act: 20.11.2019 04:03 Print

Le fils de l’ex-président von Weizsäcker assassiné

Pour des raisons encore inconnues, le fils de l’ex-président allemand Richard von Weizsäcker a été poignardé mardi à Berlin.

storybildIllustration. (Photo: Keystone)

Une faute?
Fritz von Weizsäcker, le fils du défunt président allemand Richard von Weizsäcker, a été mortellement poignardé mardi soir alors qu’il donnait une conférence dans un hôpital de Berlin. Une autre personne a été grièvement blessée. Un suspect a été arrêté.

Selon la police locale, Fritz von Weizsäcke âgé de 59 ans a été tué alors qu’il donnait une conférence médicale dans la clinique privée Schlosspark située dans le quartier de Charlottenburg, où il dirigeait le service de gastro-entérologie. Malgré des mesures de réanimation immédiates, le médecin n’a pas survécu. La police a appréhendé l’agresseur avec l’aide de la foule présente.

Un policier blessé

Un des participants à l’événement, un policier en congé, a été grièvement blessé en tentant d’arrêter l’agresseur. La police n’a pas révélé l’identité du suspect ni le motif du crime. La conférence était publique et pouvait être suivie sur inscription. La police a ouvert une enquête.

La victime, le médecin Fritz von Weizsäcker, né à Essen en 1960, venait d’une famille très connue. Son père Richard von Weizsäcker (1920-2015) a été maire de Berlin (Ouest) pour l’Union chrétienne démocrate (CDU), le parti d’Angela Merkel, de 1981 à 1984 puis président de la République fédérale allemande de 1984 à 1994. Premier président de l’Allemagne réunifiée, il avait acquis une reconnaissance internationale avec son discours à l’occasion des 40 ans de la chute du du IIIe Reich durant lequel il avait affirmé que le 8 mai 1945 avait été un jour de «libération» et non de capitulation pour l’Allemagne.

(nxp/ats)

Plus de sujets

………………………………………………………………

Auf Deutsch:  Quelle:

<https://www.welt.de/vermischtes/article203659346/Berlin-Mann-ersticht-Fritz-von-Weizsaecker-waehrend-Vortrag.html

Panorama Während eines Vortrags

Mann ersticht Fritz von Weizsäcker in Berliner Privatklinik

| Lesedauer: 3 Minuten

Ein Toter nach Messerstichen in Berliner Privatklinik
Ein Toter nach Messerstichen in Berliner Privatklinik
Polizisten führen den Täter aus der Schlosspark Klinik ab
Quelle: pa/dpa/Paul Zinken
In einer Berliner Privatklinik hält Fritz von Weizsäcker einen Vortrag, als er unvermittelt von einem Mann angegriffen wird. Der Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker stirbt. Ein Mann, der ihm helfen wollte, wird schwer verletzt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei löst sich während des Vortrags plötzlich ein Mann aus der Reihe der Zuhörer. Der bewaffnete Unbekannte stürmt auf den Dozenten zu. Ein Polizist, der zufällig unter den Zuschauern sitzt, versucht noch, den Mann aufzuhalten. Der Beamte in seiner Freizeit wird dabei selbst schwer verletzt. Er wird später in ein anderes Krankenhaus gebracht.

Um 18.59 Uhr geht bei Feuerwehr und Polizei ein Notruf ein, Rettungssanitäter und ein Notarzt eilen zu Hilfe. Sie können dem schwer verletzten Spitzenmediziner nicht mehr helfen. Ein Wiederbelebungsversuch bleibt erfolglos. Der 59 Jahre alte Fritz von Weizsäcker ist tot.

Mehrere Zuhörer aus dem Saal können den Angreifer überwältigen. So kann er kurz darauf der Polizei übergeben werden. Über den Angreifer wird zunächst nichts bekannt, auch Hinweise auf ein Motiv oder die Staatsangehörigkeit fehlen zu diesem Zeitpunkt.

Tatverdächtiger soll noch in der Nacht verhört werden

Die Ermittlungen der Polizei laufen. Dabei soll auch die Familie von Weizsäckers befragt werden, ob es möglicherweise Hinweise auf eine Bedrohung des Internisten gab. Zudem sollte noch in der Nacht der Tatverdächtige verhört werden.

Am Tatort werden die Spuren gesichert. Gerichtsmediziner, Kriminaltechniker und Ermittler einer Mordkommission sichern am Tatort mögliche Spuren. Teile der privaten Klinik werden dafür abgesperrt.

Vor dem modernen Gebäude der Klinik stehen überall blau-weiße Wagen von Polizei und Ermittlern. Die Klinikleitung will sich zunächst nicht äußern. Die meisten Fenster der Klinik bleiben an diesem Abend dunkel.

Vater Richard war bis 1994 Bundespräsident

Das Opfer, der 1960 in Essen geborene Mediziner Fritz von Weizsäcker, stammte aus einer sehr bekannten Familie. Sein Vater Richard von Weizsäcker (1920-2015) war von 1984 bis 1994 Bundespräsident, zuvor 1981 bis 1984 für die CDU Regierender Bürgermeister von Berlin (West). Seine Mutter ist die frühere deutsche First Lady Marianne von Weizsäcker (87).

Seine Eltern hatten 1953 geheiratet. Richard von Weizsäcker arbeitete damals als Jurist bei Mannesmann. Bis 1962 wohnte die Familie in Essen und Düsseldorf, zog dann nach Ingelheim und 1967 nach Bonn. Fritz von Weizsäcker war das jüngste der vier Kinder. Sein Bruder Andreas starb 2008, es leben noch die Schwester Beatrice (61) und der älteste Robert Klaus (64).

Einer seiner Cousins ist der Umweltwissenschaftler und frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Ulrich von Weizsäcker (80).